03 Trauercafe Flyer Plakat 2024 03 01 WGT Plakat Fastenplakat24 1Flyer 2024 Osterkerze gestalten 2Altenberger Licht
 

die nächsten Termine

27 Feb 2024 | 06:00 -
Frühschicht in der Fastenzeit
27 Feb 2024 | 10:00 -
St. Konrad Café
01 Mär 2024 | 15:00 - 16:30
Trauer-Café
01 Mär 2024 | 15:00 -
Weltgebetstag
05 Mär 2024 | 06:00 -
Frühschicht in der Fastenzeit
12 Mär 2024 | 10:00 -
St. Konrad Café
17 Mär 2024 | 11:00 -
Fastenessen
22 Mär 2024 | 18:30 -
Workshop "Mentale Balance"
26 Mär 2024 | 10:00 -
St. Konrad Café

Parolen-Paroli

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Argumentationstraining gegen rechtsextreme und menschenfeindliche Parolen

In Kooperation mit der katholischen Kirchengemeinde St. Jacobus Hilden und der Aktion Neue Nachbarn Erzbistum Köln bietet die Kampagne vielfalt. viel wert. im Fachdienst für Integration und Migration am Montag, 11. März 2024, um 19:00 Uhr im Atrium St. Jacobus, Hochdahler Straße 1, Hilden einen Workshop mit dem Titel „Parolen-Paroli“ an. Die Teilnehmer*innen werden hier gestärkt, sich in Diskussionen und Alltagssituationen gegen rechtsextreme und menschenfeindliche Aussagen zu positionieren.

In der aktuell angespannten gesellschaftlichen Situation gilt es, Zivilcourage zu zeigen, wenn andere Menschen beleidigt oder abgewertet, diskriminiert oder verbal abgeschoben werden, nur weil sie vielleicht aus einem anderen Land kommen, anders aussehen, eine andere Sexualität haben oder sich für Menschen in Not einsetzen.

Im täglichen Leben – ob bei der Familienfeier, in der Kneipe oder in der Straßenbahn - kann es manchmal schwierig sein, sich für Frieden und gewaltfreien Meinungsaustausch einzusetzen. Manchmal fehlt der Mut zur Einmischung, etwa, um betroffene Personen zu schützen. Oft fehlen die Erfahrung oder das Wissen, wie zu entgegnen ist, wenn es wieder einmal heißt, „die nehmen uns die Arbeitsplätze weg“, oder wenn noch schlimmere Dinge behauptet werden.

Hier setzt der zweistündige Workshop „Parolen Paroli“ an und bringt den Teilnehmenden Kommunikationsstrategien nahe, die sie künftig bewusst anwenden können, um gegen verletzende Sprüche Stellung zu beziehen. Auch geht es darum, für sich zufriedener aus vermeintlich schwierigen Unterhaltungen herauszugehen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wegen der beschränkten Teilnehmer*innenzahl ist es erforderlich, sich für den Workshop anzumelden. Dies ist möglich per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Internationalen Wochen gegen den Rassismus und wird finanziert aus Mitteln des kommunalen Förderprogramms NRWeltoffen derLandeskoordinierungsstelle gegenRechtsextremismus und Rassismus.


 

Drucken E-Mail

Gebet der Woche

In allen Stürmen und den Bedrohungen unseres Lebens und dieser Zeit, wünsche ich uns Gelassenheit, Mut und manchmal ein Lächeln der Aufmunterung.
Wir können vieles nicht ändern. Ob wir weinen oder lachen, das Problem bleibt das Gleiche. Aber immer können wir das Richtige, das Wichtige, das Notwendige tun.
Möge Gott alle und alles behüten und uns mehr Gelegenheiten zum Lächeln schenken.
Schwester Teresa Zukic

Priesternotruf

0 15 20 - 7 12 77 63

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.