Plakat Pfarrhausgarten  Danke5 Newsletter September Oktober Deine Herbstferien Innehalten2 2021 Herbstliche Spurensuche 2021 09 EEB 2021 Flyer Schö Flyer Aushang Digitale Kompetenz Beide  

--> 
Anmeldung für unsere Gottesdienste
Anmeldungen für die Messen am Freitag, Samstag und Sonntag sind jeweils bis Donnerstag, 18:00 Uhr, möglich.
Anmeldungen für die Werktagsmesse am Mittwoch bis Dienstag, 12:00 Uhr möglich.
Bitte beachten Sie die Hinweise in unserer Handreichung für Gottesdienstbesucher Stand 30.08.2021

--> Heilige Messen auf unserem YouTube Kanal    bitte auf das Logo klicken --> youtube logo

die nächsten Termine

27 Sep 2021 | 15:00 - 16:30
Smartphone, Laptop, Computer - Trauen Sie sich!
27 Sep 2021 | 19:30 -
Glaubensabend der Reihe Innehalten
28 Sep 2021 | 19:30 -
Kriminalgeschichten in der Bibel
02 Okt 2021 | 14:45 - 17:00
Herbstliche Spurensuche mit Biene Maja
02 Okt 2021 | 18:00 - 19:30
Zwiebelkuchen und Federweißer
08 Okt 2021 | 21:30 -
Musikalischer Abend
22 Okt 2021 | 19:00 -
"Was Sie mich immer schon mal fragen wollten"

Schöpfungsmonat

Im September begehen Christinnen und Christen den Schöpfungsmonat zur Bewahrung der bedrohten Schöpfung. Hier finden Sie in lockerer Folge Beiträge zu diesem Thema.

--> Theresienschule Hilden  - Damit Ströme lebendigen Wassers fließen...

--> Helmholtz-Gymnasium Hilden - Videoanleitung zum Bau eines Bienenhotels

 

Nora Grikstaite

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Grikstaite WebNora Grikstaite hat ab ihrem siebten Lebensjahr erste musikalische Erfahrungen im Fernseh-und Rundfunkkinderchor Litauen. Gleichzeitig erhielt sie Klavierunterricht.

Mit 13 Jahren übernahm Frau Grikstaite erste Orgeldienste an ihrer Heimatkirche.

Ab dem 16. Lebensjahr begann sie ihre musikalischen Studien am Vilnius Konservatorium.

Mit 19 begann sie Ihr Musikstudium (Diplom-Kirchenmusikerin) an der Hochschule für Musik und Theater Vilnius.

Es schloss sich ein Magisterstudium im Fach Orgel an.

Nach dem Studium in Litauen, führte Frau Grikstaite  ihr Studium an der Universität „Mozarteum“ in Salzburg (Österreich). Dort studierte sie  B-Kirchenmusik und Konzertfach Orgel.

Es folgte ein Musikpädagogikstudium an der Musik- und Theaterakademie Vilnius.

In Österreich arbeitete sie als Organistin an St. Vitalis in Salzburg. In dieser Kirche arbeitete sie hauptsächlich mit jungen Familien die speziell Familiengottesdienste musikalisch gestalteten.

Vor dem Studium in Salzburg hatte Frau Grikstaite die Kirchenmusikstelle in der Gemeinde des seligen J. Matulaitis in Vilnius. Nach der Rückkehr aus Salzburg, führte sie die kirchenmusikalische Arbeit an dieser Gemeinde fort.

Dort leitete sie einen Erwachsenchor, einen Kinder- und Jugendchor. Ihr Schwerpunk lag dabei in der Förderung  junger Sänger und Sängerinnen.

Parallel zu ihrer Kirchenmusikerstelle, unterrichtete sie Klavier an der städtischen Musikschule und gab im Rahmen von kirchenmusikalischen Kursen Orgelunterricht und Kantorenausbildung.

In unserer Gemeinde, widmet sich Frau Grikstaite gern neben ihrer Arbeit mit den Erwachsenenchören auch den jungen Stimmen in unserer Singschule.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Drucken E-Mail

Gebet der Woche

Unter dem Lebensbaum

Unter meinem Lebensbaum sehe ich zu, wie die Blätter des letzten Jahres zu Boden sinken.

Zuerst hebe ich die braunen Blätter auf. Sie sind vertrocknet und hässlich. Ich kenne jedes mit Namen: Ungeduld, Neugier, Rechthaberei, Klatsch und Tratsch und wie sie sonst alle heißen. Jedes einzelne nehme ich in die Hand, betrachte es, verabschiede mich von ihm und werfe es in den Abfallkorb.

Die schönen, bunten Blätter habe ich bis zuletzt liegen gelassen, Auch sie haben Namen: Freundlichkeit, Ehrlichkeit, Fleiß, Gewissenhaftigkeit, Ausdauer, Zuverlässigkeit und wie sie sonst alle heißen. Ich erfreue mich an ihren leuchtenden Farben, nehme sie mit ins Haus, und lasse sie zwischen den Seiten eines Buches ein wenig von ihrer Schönheit bewahren.

Merk-Blätter für das neue Jahr.

Gisela Baltes, www.impulstexte.de, In: Pfarrbriefservice.de

Seelsorger-Rufbereitschaft:
0173 / 544 45 87

aus dem Sendungsraum

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.